Kostenlose EH-Ausbildung für Schulsanitäter

 

An alle Leitungskräfte
im Deutschen Jugendrotkreuz

über die DRK-Landesverbände
und alle weiteren Untergliederungen

 

Berlin, den 31. März 2009

 

Kostenlose Ausbildung von angehenden Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern im Deutschen Roten Kreuz

 

Liebe Jugendrotkreuzlerinnen und Jugendrotkreuzler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 19.03.2009 hat der DRK-Präsidialrat in Hannover einen für die JRK-Arbeit sehr wichtigen Beschluss gefasst. Nachdem bereits das DRK-Präsidium im September vergangenen Jahres auf Grundlage des Beschlusses der 1. JRK Bundeskonferenz eine Empfehlung für die kostenlose Ausbildung von angehenden Schulsanitäter/-innen gegeben hat, wurde jetzt von Seiten der 19 Präsidenten der DRK-Landesverbände nachfolgendes beschlossen:

„Der DRK-Präsidialrat beschließt, nach §19,3 der DRK-Satzung, verbindlich, dass alle angehenden Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter im Deutschen Roten Kreuz durch die Untergliederungen kostenlos eine Erste-Hilfe-Grundausbildung erhalten und eine gültige Teilnahmebescheinigung bekommen, wenn sie sich anschließend aktiv im Schulsanitätsdienst einbringen.“

Der DRK-Präsidialrat hat damit die große Bedeutung der JRK-Schularbeit, insbesondere der Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter, für den Gesamtverband gewürdigt. Ziel dieser Initiative ist es, möglichst viele Schülerinnen und Schüler für den Schulsanitätsdienst des Jugendrotkreuzes zu gewinnen.

Mit diesem Beschluss, der verbindlich für alle Untergliederungen im Deutschen Roten Kreuz ist, haben wir einen weiteren Meilenstein in unserer JRK-Arbeit erreicht. Von Seiten der JRK-Bundesleitung wissen wir, dass das in vielen Untergliederungen heute schon gängige Praxis ist. Ab sofort können wir allerdings sagen: Bundesweit - in allen Landes-, Bezirks-, Kreisverbänden und Ortsvereinen - ist die Ausbildung einheitlich kostenlos!

Als Jugendrotkreuz haben wir lange dafür gekämpft, dass wir von Seiten des Gesamtverbandes diese Unterstützung und Anerkennung erhalten. Mit diesem Schreiben teilen wir euch von Seiten der JRK-Bundesleitung diese Neuerung mit und ermutigen euch, diese auf allen Verbandsebenen des Deutschen Roten Kreuzes umzusetzen.

Als Unterstützung erhaltet ihr in der Anlage die Positionierung des Deutschen Jugendrotkreuzes, wie sie anlässlich der 1. JRK-Bundeskonferenz im März 2008 in Bremen verabschiedet wurde. Außerdem die Beschlussvorlage des DRK Präsidialrates für den verbindlichen Beschluss zur kostenlosen Ausbildung der Schulsanitäter/-innen.

 

Herzliche Grüße
Udo Eller
JRK-Bundesleiter

 

Das Schreiben im Original gibt es hier zum Download als PDF.

 

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Weitere Informationen Ok Ablehnen